Neubau Büro- und Kantinengebäude - Bad Goisern a.H.

Um als Weltmarktführer in der Automotive-Industrie (Schwerpunkt Kohlebürsten) nicht nur durch die Qualität der hergestellten Produkte zu überzeugen, sondern auch durch einen repräsentativen Kundenauftritt, entschied man sich 2015 für den Neubau eines Büro- und Kantinengebäudes am Firmenstandort in Bad Goisern a.H.  Die Herausforderung bestand neben der Erfüllung der städtebaulichen, ökonomischen und gestalterischen Anforderungen vor allem darin, den laufenden Industriebetrieb nicht zu stören, den Kantinenbetrieb im Bestandsgebäude aufrecht zu erhalten und im gesamten Bauverlauf die Sicherheit aller sich auf dem Betriebsgelände befindlicher Personen zu gewährleisten. Darüber hinaus gab es einen Kostenrahmen einzuhalten.

Die städtebauliche Aufgabe war es, einen Neubau zu entwerfen, welcher sich harmonisch und vor allem funktionell in die bestehende Gebäudestruktur eingliedert.  Um den ökonomischen und ökologischen Vorgaben gerecht zu werden, vor allem aber um zukünftig flexibel und nachhaltig wirtschaften zu können, wurde ein anpassbares Achsraster entwickelt und das Gebäude mit einer innovativen Haustechnik am neuesten Stand ausgestattet. Neben der architektonischen Sprache waren für die Außen- und Innengestaltung vor allem der Wiedererkennungswert und die Einhaltung der konzerninternen Vorgaben maßgebend.

Der Neubau beinhaltet eine bis zu 220 Personen fassende Kantine samt Großküche, repräsentative Büro- und Besprechungsräume sowie öffentliche Bereiche zu Mehrfachnutzung.
Im Oktober 2017 konnte das Gebäude nach 12-monatiger Bauzeit fertiggestellt und bezogen werden.

 00a schunk web large 1218

 01 schunk web large 0678

 03 schunk web large 0737

 32 schunk web large 1064

 11 schunk web large 0835b

 14b schunk web large 0900

 21 schunk web large 0895

 00d schunk web large 1243